Fußball-Europacup-CL-Schalke-Höwedes-Draxler

Schalke bis zum Jahresende ohne Draxler und Höwedes

Schalke 04 hat den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale teuer bezahlt. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/JOHN MACDOUGALL

Gelsenkirchen - Schalke 04 hat den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale teuer bezahlt. Kapitän Benedikt Höwedes und Jungstar Julian Draxler erlitten beim 2:0 gegen den FC Basel nach Aussage von Trainer Jens Keller Muskelfaserrisse. "Es sieht so aus, als ob die beiden in diesem Jahr nicht mehr spielen können", sagte der Coach.

Höwedes erlitt die Verletzung bereits nach einer halben Stunde im rechten Oberschenkel; Draxler, Torschütze des 1:0, zog sie sich im linken Oberschenkel zu und musste nach 66 Minuten ausgewechselt werden. Schalke trifft bis zur Winterpause in der Fußball-Bundesliga noch auf den SC Freiburg und den 1. FC Nürnberg. Keller muss ohnehin schon auf die Langzeitverletzten Klaas-Jan Huntelaar, Marco Höger und Dennis Aogo verzichten. 

Angeschlagen kam nach dem Sieg auch Atsuto Uchida in die Kabine. Beim Japaner musste nach Angaben der medizinischen Abteilung eine Fleischwunde im Unterschenkel mit vier Stichen genäht werden. Mit ihm kann Keller aber wohl am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Freiburg rechnen.

U21-Nationalspieler Leon Goretzka will indes die Winterpause nutzen, um sich einer Mandeloperation zu unterziehen. Der 18-Jährige hatte zuletzt wegen einer eitrigen Mandelentzündung pausieren müssen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!