International

Schäfer löst Vertrag in Thailand auf

Winfried Schäfer ist nicht mehr Trainer der thailändischen Fußball-Nationalmannschaft. "Ich bin sehr traurig über diese Entwicklung", teilte der 63-Jährige bei Facebook mit. SID-IMAGES/AFP/PORNCHAI KITTIWONGSAKUL

Bangkok - Winfried Schäfer ist nicht mehr Trainer der thailändischen Fußball-Nationalmannschaft. "Gestern haben der Verband und ich den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Ich bin sehr traurig über diese Entwicklung", teilte der 63 Jahre alte ehemalige Bundesligatrainer am Dienstag bei Facebook mit.

Schäfer, der das Amt im Juni 2011 übernommen hatte, besaß noch einen Kontrakt bis Juni 2014. Seit der 2:5-Niederlage in der Qualifikation zur Asienmeisterschaft gegen den Libanon im März stand Schäfer in der Kritik. Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän und U23-Trainer Kiatisak Senamuang soll Interimscoach werden.

Schäfer hat im thailändischen Fußball einiges bewegt, er hatte allerdings auch immer wieder mit strukturellen und organisatorischen Problemen zu kämpfen. "Ich hatte eine fantastische Zeit mit freundlichen und gutherzigen Spielern", so Schäfer.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!