Champions League | 13.02.2013

Ronaldo übergibt 100.000-Euro ans Rote Kreuz

Real-Star Cristiano Ronaldo übergab eine 100.000-Euro-Spende an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK).

Nyon (Schweiz) - Bevor es zum Fußball-Duell der Giganten in der Champions League zwischen Real Madrid und Manchester United am Mittwochabend im Estadio Santiago Bernabéu kam, stand zunächst der gute Zweck im Vordergrund. Real-Star Cristiano Ronaldo übergab eine 100.000-Euro-Spende an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK). Mit dem Geld wird das Rehabilitations-Programm des Roten Kreuzes für Landminenopfer in Afghanistan unterstützt.

Der 28-jährige Portugiese wurde von der Europäische Fußball-Union (UEFA) ausgewählt, da er als einziger Profi bereits zum siebten Mal ins Team des Jahres gewählt wurde. "Menschen, die ins Stadion kommen, haben eine echte Begeisterung für den Fußball. Deshalb freut uns dieser Preis, der durch eine Fanumfrage zustande gekommen ist, ganz besonders. Es ist mir eine Ehre, mit dieser Aktion dort zu helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird. Anderen helfen zu können, macht mich sehr glücklich", sagte Ronaldo.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden