International | 18.02.2014

Romario will für den Senat kandidieren

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Romario will auch in der Politik hoch hinaus und für den brasilianischen Senat kandidieren.

Rio de Janeiro - Der ehemalige Fußball-Weltmeister Romario will auch in der Politik hoch hinaus und für den brasilianischen Senat kandidieren. Das kündigte der einstige Torjäger der Selecao, der derzeit als Abgeordneter der sozialistischen Partei im Kongress sitzt, für die Wahlen im Oktober an.

"Ich konnte in meiner Amtszeit für Rio de Janeiro und auch für Brasilien einiges erreichen. Als Senator werde ich noch mehr konkrete Dinge, speziell für Rio, bewirken können", sagte der 47 Jahre alte Weltmeister von 1994. 2010 war er für die Sozialistischen Partei (PSB) in der Kongress gewählt worden. 

Romario hatte sich in den vergangenen Monaten einen Namen gemacht, indem er mehrfach die hohen Kosten für den Confed-Cup im vergangenen Jahr und die Ausrichtung der WM im Sommer hart kritisiert hatte.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden