Italien

AS Rom: Fankurve auch gegen Inter gesperrt

AS Rom muss wegen rassistischer Sprechchöre seiner Anhänger auch im Heimspiel gegen Inter Mailand am 2. März ohne Fans in der Heimkurve auskommen. SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/

Rom - Der italienische Serie-A-Klub AS Rom muss wegen rassistischer Sprechchöre seiner Anhänger auch im Heimspiel gegen Inter Mailand am 2. März ohne Fans in der Heimkurve auskommen. Diese Entscheidung traf die Serie A und wies den Protest der Roma ab. 

Roma-Fans hatten während des Hinspiels im Pokal-Halbfinale Anfang Februar gegen den SSC Neapel (3:2) die Gäste-Anhänger diskriminierend beleidigt. Daraufhin war eine Bestrafung für zwei Heimspiele ausgesprochen worden. 

Bereits beim Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Sampdoria Genua (3:0) war das Olympia-Stadion von Rom zur Hälfte leer geblieben.

 

 

 

 

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!