Italien | 18.02.2014

AS Rom: Fankurve auch gegen Inter gesperrt

AS Rom muss wegen rassistischer Sprechchöre seiner Anhänger auch im Heimspiel gegen Inter Mailand am 2. März ohne Fans in der Heimkurve auskommen.

Rom - Der italienische Serie-A-Klub AS Rom muss wegen rassistischer Sprechchöre seiner Anhänger auch im Heimspiel gegen Inter Mailand am 2. März ohne Fans in der Heimkurve auskommen. Diese Entscheidung traf die Serie A und wies den Protest der Roma ab. 

Roma-Fans hatten während des Hinspiels im Pokal-Halbfinale Anfang Februar gegen den SSC Neapel (3:2) die Gäste-Anhänger diskriminierend beleidigt. Daraufhin war eine Bestrafung für zwei Heimspiele ausgesprochen worden. 

Bereits beim Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Sampdoria Genua (3:0) war das Olympia-Stadion von Rom zur Hälfte leer geblieben.

 

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden