International

Robben trifft bei van Bommels Abschied

Bayern Münchens ehemaliger Kapitän Mark van Bommel hat sich nach 20 Jahren Profi-Fußball von seinen Fans verabschiedet. SID-IMAGES/AFP/MARCEL VAN HOORN

Eindhoven - Bayern Münchens ehemaliger Kapitän Mark van Bommel hat sich nach 20 Jahren Profi-Fußball von seinen Fans verabschiedet. Vor 35.000 Zuschauern in Eindhoven unterlag eine internationale Auswahl mit van Bommel und den aktuellen Bayern-Profis Arjen Robben, Thomas Müller und Franck Ribéry am Freitag der PSV Eindhoven mit 3:4. Trainer der Mannschaft war van Bommels Schwiegervater Bert van Marwijk, Ex-Bondscoach und ehemaliger Trainer von Borussia Dortmund.

Zu den weiteren Stars gehörten Zlatan Ibrahimovic, Dirk Kuyt, Wesley Sneijder und der ehemalige Bayern-Profi Roy Makaay. Robben, Müller und Ribéry spielten 34 Minuten in der ersten Halbzeit. Nach einer schnellen 2:0-Führung der PSV Eindhoven gelang Robben (29.) der Anschlussreffer. Beim Stand von 2:4 verkürzte der 36 Jahre alte van Bommel in der 77. Minute zum Endstand.

Van Bommel ist der erste Ausländer, der Kapitän beim deutschen Rekordmeister Bayern München wurde. Er startete seine Profi-Karriere 1992 bei Fortuna Sittard. Von 1999 bis 2005 stand er erstmals bei der PSV Eindhoven unter Vertrag. Die Saison 2005/2006 verbrachte er beim FC Barcelona. Von 2006 bis 2011 spielte er für Bayern München, von 2011 bis 2012 für den AC Mailand. Seine letzte Saison absolvierte der 79-fache niederländische Nationalspieler und ehemaliger Oranje-Kapitän in Eindhoven, wo er insgesmat vier nationale Meisterschaften errang.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!