2.Bundesliga

Regensburg verliert Aufsteiger-Duell

Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg ist auch im Duell der Aufsteiger trotz langer Führung nicht in die Erfolgsspur zurückgekehrt und wartet seit nun sieben Spielen auf einen Sieg. SID-IMAGES/Pixathlon/

Regensburg - Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg ist auch im Duell der Aufsteiger trotz langer Führung nicht in die Erfolgsspur zurückgekehrt und wartet seit nun sieben Spielen auf einen Sieg. Gegen den VfR Aalen unterlag der Jahn am 15. Spieltag mit 1:3 (1:0) und steht weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aalen sicherte dagegen seine Mittelfeldposition.

Patrick Haag (44.) hatte Regensburg im dritten Spiel unter Sportchef und Interimstrainer Franz Gerber mit seinem ersten Saisontor in Führung gebracht, Enrico Valentini (76.), Robert Lechleiter (84.) und Marcel Reichwein (88.) drehten die Begegnung jedoch.

Nach einer ereignislosen Anfangsphase verdiente sich Regensburg vor 5100 Zuschauern gegen Mitte der ersten Hälfte die Führung. Oliver Hein spielte Haag sehenswert frei, der scheiterte jedoch am stark reagierenden Jasmin Fejzic im Aalener Tor (28.). Kurz vor der Pause behielt Fejzic auch gegen Francky Sembolo (42.) die Oberhand, zwei Minuten später war der Torwart jedoch geschlagen: Haag schloss einen schnellen Konter zum verdienten 1:0 ab.

Nach Wiederanpfiff griff Aalen deutlich früher an, konnte sich zunächst aber kaum Chancen erspielen. Die erste klare Möglichkeit verwandelte Valentini, Lechleiter und Reichwein sorgten per Doppelschlag für den am Ende noch verdienten Erfolg der Gäste.

Beste Regensburger waren Haag und Hein, im Aalener Trikot überzeugten Leandro Gresch und Fejzic.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!