Champions League

Real-Stars nach Dortmund-Debakel angepöbelt

Das Starensemble von Real Madrid hat bei Abreise nach dem 1:4-Debakel bei Borussia Dortmund noch einen Spießrutenlauf über sich ergehen lassen müssen. SID-IMAGES/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Münster - Das Starensemble von Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat bei Abreise nach dem 1:4-Debakel im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Bundesligist Borussia Dortmund noch einen Spießrutenlauf über sich ergehen lassen müssen. Auf dem Flughafen Münster pöbelten nach Informationen des spanischen Privatsender El Corto TV rund 150 Ultras der Königlichen die Spieler der Kastilianer lautstark an und beschimpften Trainer José Mourinho auf übelste Weise.

Aufgrund der Verbalattacken ging Madrids argentinischer Stürmerstar Gonzalo Higuain sogar auf die Anhänger los, bevor der Sicherheitsdienst einschritt und für eine Beruhigung der Gemüter sorgte. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag gegen 2.00 Uhr kurz vor dem Heimflug von Reals Mannschaft nach Madrid.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!