International

Rassistische Beleidigung gegen dunkelhäutigen Nachwuchsspieler

Ein Testspiel der U21-Teams von Manchester City gegen HNK Rijeka ist aufgrund eines rassistischen Vorfalls abgebrochen worden. SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/

Novigrad - Ein Testspiel der U21-Mannschaft des englischen Fußball-Meisters Manchester City gegen den kroatischen Klub HNK Rijeka ist am Dienstagabend aufgrund eines rassistischen Vorfalls vorzeitig abgebrochen worden. Der dunkelhäutige französische Mittelfeldspieler Seko Fofana (19) war kurz vor Ende der ersten Halbzeit von einem Gegenspieler rassistisch beleidigt worden. Manchesters Trainer Patrick Vierra rief seine gesamte Mannschaft daraufhin umgehend vom Feld und brach das Spiel ab. Wie City auf seiner Homepage mitteilte, soll der Vorfall in den kommenden Tagen untersucht werden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!