Italien

Rassismus-Skandal: Boateng und Balotelli beleidigt

Erneuter Rassismusskandal in Italien, erneut trifft es Kevin Boateng: Die Fans des AC Florenz sollen den ehemaligen Bundesligaprofi mit "Affenlauten" beleidigt haben. SID-IMAGES/AFP/GIUSEPPE CACACE

Florenz - Erneuter Rassismusskandal in Italien, erneut auf Kosten von Kevin Boateng: Die Fans des italienischen Fußball-Erstligisten AC Florenz sollen den früheren Bundesliga-Profi und den ebenfalls dunkelhäutigen Stürmerstar Mario Balotelli im Ligaspiel gegen den AC Mailand am vergangenen Wochenende mehrfach mit "Affenlauten" beleidigt haben. Der Klub aus der Toskana wurde vom italienischen Verband mit 20.000 Euro Geldstrafe belegt.

Boateng hatte im Januar bei einem Testspiel beim Viertligisten Pro Patria wegen rassistischer Beleidigungen den Platz verlassen. Seine Mitspieler schlossen sich an, die Partie wurde abgebrochen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!