Italien | 01.08.2013

Rassismus: Geldstrafe für Meister Turin

Der italienische Fußball-Meister Juventus Turin und Aufsteiger US Sassuolo sind wegen rassistischer Gesänge ihrer Fans zu jeweils 30.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

Turin - Der italienische Fußball-Meister Juventus Turin und Aufsteiger US Sassuolo sind wegen rassistischer Gesänge ihrer Fans zu jeweils 30.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Das teilte das Sportgericht der Serie A am Donnerstag mit.

Bestraft wurde auch der dunkelhäutige Profi Kevin Constant vom AC Mailand, der aus Protest gegen rassistische Gesänge während eines Testspiels seines Klubs gegen Sassuolo das Spielfeld ohne Erlaubnis des Schiedsrichters verlassen hatte. Der Abwehrspieler muss 3000 Euro zahlen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden