Champions League | 09.08.2013

Play-offs: Schalke gegen Metalist Charkow

Fußball-Bundesligist Schalke 04 trifft in den Play-offs zur Champions League auf den ukrainischen Vizemeister Metalist Charkow.

Nyon - Fußball-Bundesligist Schalke 04 trifft in den Play-offs zur Champions League auf den ukrainischen Vizemeister Metalist Charkow. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Das Hinspiel wird am 20./21. August in Gelsenkirchen ausgetragen, das Rückspiel findet am 27./28. August statt.

"Das ist ein schönes und spannendes Los. Der ukrainische Fußball hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt, gerade seit der Europameisterschaft 2012 ist die Euphorie dort sehr groß. Auch die Vereinsmannschaften sind zuletzt immer stärker geworden, es wird für uns ein enges Spiel. Persönlich freue ich mich darauf, mit Schalke in meinem Geburtsland zu spielen", sagte Roman Neustädter.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hatte am vergangenen Dienstag ein Disziplinarverfahren gegen Metalist Charkow eröffnet. Die Ukrainer stehen unter Verdacht der indirekten oder direkten Manipulation von Spielen. Der Fall soll am 13. August verhandelt werden. Was im Fall eines Ausschlusses passieren würde, steht noch nicht fest.

Charkow hatte sich in der Qualifikation gegen PAOK Saloniki mit dem ehemaligen Schalke-Trainer Huub Stevens (2:0, 1:1) durchgesetzt.

Neben dem deutschen Meister und Titelverteidiger Bayern München haben sich auch Vizemeister Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen bereits für die Gruppenphase der europäischen Königsklasse qualifiziert.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden