WM

Play-offs: Mexiko löst WM-Ticket gegen Neuseeland

Mexikos Nationalmannschaft hat sich zum 15. Mal für eine WM-Endrunde qualifiziert. Das Team von Trainer Miguel Herrera gewann das Play-off-Rückspiel in Neuseeland 4:2 (3:0). SID-IMAGES/AFP/OMAR TORRES

Wellington - Mexikos Fußball-Nationalmannschaft hat sich zum 15. Mal für eine WM-Endrunde qualifiziert. Das Team von Trainer Miguel Herrera gewann am Mittwoch das Play-off-Rückspiel in Neuseeland 4:2 (3:0), nachdem es bereits das Hinspiel mit 5:1 für sich entschieden hatte. Die Mexikaner machten damit die enttäuschende Qualifikation mit Platz vier in der CONCACAF-Gruppe vergessen. Nur Brasilien, Deutschland, Argentinien, Italien sind bislang häufiger bei einer WM dabei gewesen.

Mit einem Hattrick hatte Oribe Peralta bereits in der ersten Halbzeit jegliche Hoffnung der Neuseeländer im Keim erstickt (14./29./33.). Chris James per Elfmeter (80.) sowie Rory Fallon (84.) gelang lediglich Ergebniskosmetik. Für den Endstand sorgte Carlos Pena (87.).

Mexiko hatte vor einem Monat erst dank zweier Treffer der USA in der Nachspielzeit gegen Panama die Play-offs erreicht, anschließend wurde Trainer Víctor Manuel Vucetich entlassen. Erst im September hatte sein Vorgänger José Manuel de la Torre seinen Posten räumen müssen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!