Bundesliga | 10.11.2013

Olic reist trotz Zerrung zur Nationalmannschaft

Der kroatische Nationalspieler Ivica Olic vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg reist trotz einer erlittenen Wadenzerrung zu den Play-off-Spielen zur WM 2014 gegen Island.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Wolfsburg - Der kroatische Nationalspieler Ivica Olic vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg reist trotz einer erlittenen Wadenzerrung zu den Play-off-Spielen zur WM 2014 gegen Island. In Absprache mit den Wolfsburger soll der Siegtorschütze beim 2:1 (0:1) gegen Borussia Dortmund beim Nationalteam seines Landes behandelt werden. Olic musste gegen den BVB in der 79. Minute ausgewechselt werden.

Die Kroaten treffen am 15. und 19. November auf das Überraschungsteam aus Island. In den Play-off-Begegnungen geht es noch um ein Ticket zur Weltmeisterschaft in Brasilien. Ob Olic allerdings wirklich gegen Island zum Einsatz kommt, ist noch offen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden