WM | 23.04.2013

Offizielles Instrument "Caxirola" vorgestellt

Bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika sorgte die Vuvuzela bis ins heimische Wohnzimmer für Lärmbelästigung, beim Turnier in Brasilien dürften die Ohren der Fans geschont werden.

Brasilia - Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sorgte die Vuvuzela bis ins heimische Wohnzimmer für Lärmbelästigung, beim Turnier im kommenden Jahr in Brasilien dürften die Ohren der Fans vergleichsweise geschont werden. Am Dienstag stellten die WM-Organisatoren "Caxirola" vor, eine Art Rassel, die als offizielles Instrument des Wettbewerbs die südafrikanische Nervtröte vergessen machen soll.

"Ich bin sicher, dass die Caxirola nicht nur verträglicher mit den Fußball ist, sondern auch die Möglichkeit unseres Landes symbolisiert, ein besseres Instrument als die Vuvuzuela zu bieten", sagte Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff. Die Caxirola, die vom brasilianischen Musiker Carlinhos Brown konzepiert wurde, soll einen harmonischen Klang von sich geben.

Erstmals in den Genuss der Caxirola können Fans beim Confed Cup (15. bis 30 Juni 2013) kommen, der Verkauf des Intruments soll in den kommenden Wochen starten. Ein Preis steht noch nicht fest.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden