Champions League

Nur La Coruña schaffte das "Wunder"

"Mission impossible" für den FC Barcelona, ein letztes Fünkchen Hoffnung für Real Madrid. SID-IMAGES/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU

München - "Mission impossible" für den FC Barcelona, ein letztes Fünkchen Hoffnung für Real Madrid: Ein Blick in die Geschichtsbücher der Champions League stärkt nur bei den Königlichen den Glauben an ein Fußball-Wunder im Halbfinal-Rückspiel am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund. Ein 1:4 hat in fast 21 Jahren Königsklasse nur Deportivo La Coruña aufgeholt. Im Viertelfinale der Saison 2003/04 gewannen die Spanier ihr Rückspiel gegen den AC Mailand 4:0. Es ist der größte Rückstand, der je in der Champions League wettgemacht wurde. Das bedeutet auch: Für Barça ist die Hoffnung nach dem 0:4 in München auf nahe Null gesunken.

In anderen Europapokal-Wettbewerben glückte es drei Klubs, einen Vier-Tore-Rückstand wettzumachen - darunter Real Madrid. Die Königlichen setzten sich in der Saison 1985/86 in der 3. Runde des UEFA-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach (mit Coach Jupp Heynckes) nach dem 1:5 im Hinspiel zu Hause 4:0 durch.

Der portugiesische Klub Leixões SC gewann im Europapokal der Pokalsieger 1961/62 nach einem 2:6 bei FC La Chaux-de-Fonds in der Schweiz in der 1. Runde zu Hause 5:0. Und 1984/85 kam FK Partizan Belgrad nach einem 2:6 bei den Queens Park Rangers in der 2. Runde des UEFA-Pokals durch ein 4:0 im eigenen Stadion noch weiter.

Auch Madrid und Barcelona haben Erfahrung mit "Wundern" auf dem Fußballplatz. Real holte bereits drei Mal einen Rückstand von drei Toren auf. Die spektakulärste Wende gelang Madrid gegen Gladbach (siehe oben). In den Achtelfinals des Landesmeister-Cups 1975/76 gegen Derby County (5:1 n.V. nach 1:4) und des UEFA-Pokals 1984/85 gegen RSC Anderlecht (6:1 nach 0:3) gab es ähnliche Aufholjagden.

Barcelona ging erst ein Mal mit einem Vier-Tore-Rückstand in ein Europacup-Rückspiel: Im Messepokal-Finale 1962 reichte es nach einem 2:6 beim FC Valencia zu Hause nur zu einem 1:1. Barça drehte jedoch drei Mal ein 0:3: 1977/78 gegen Ipswich Town (UEFA-Pokal), 1978/79 gegen RSC Anderlecht (Pokal der Pokalsieger) und 1985/86 gegen IFK Göteborg (Landesmeistercup) kam der Klub im Elfmeterschießen weiter.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!