Nationalmannschaft | 01.11.2013

Niersbach fehlt "ein bisschen Weltklasse"

Ungeachtet der Euphorie um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gibt es für Wolfgang Niersbach in einigen Mannschaftsteilen weiterhin Luft nach oben.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Hamburg - Ungeachtet der Euphorie um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gibt es für Wolfgang Niersbach in einigen Mannschaftsteilen weiterhin Luft nach oben. "Im Sturm und bei den Außenverteidigern fehlt uns ein bisschen die Weltklasse. Einen wie Philipp Lahm könnten wir zweimal gebrauchen", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag bei einer Podiumsdiskussion in Hamburg.

Ansonsten traut der 62-Jährige dem Team von Bundestrainer Joachim Löw bei der WM-Endrunde 2014 in Brasilien den ganz großen Wurf durchaus zu: "Vom Potenzial her kann Deutschland Weltmeister werden. Aber wir wissen auch, dass manchmal Kleinigkeiten entscheiden, die man nicht selbst in der Hand hat."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden