Italien | 26.08.2013

Neapel: Higuain nach Freizeit-Unfall verletzt

Champions-League-Teilnehmer SSC Neapel muss vermutlich zumindest im Auswärtsspiel der Serie A am Samstag bei Chievo Verona auf seinen neuen Stürmerstar Gonzalo Higuain verzichten.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/IAN KINGTON

Neapel - Champions-League-Teilnehmer SSC Neapel muss vermutlich zumindest im Auswärtsspiel der Serie A am Samstag bei Chievo Verona auf seinen neuen Stürmerstar Gonzalo Higuain verzichten. Der 40 Millionen Euro teure Neuzugang von Real Madrid zog sich am Montag in seiner Freizeit bei einem Unfall Gesichtsverletzung zu.

Wie unter anderem spanische Medien berichten, verbrachte Higuain seinen trainingsfreien Tag auf Capri. Als er von einer Yacht an Land wollte, rutschte der Argentinier auf einem Felsen aus und fiel aufs Gesicht. In einem Krankenhaus auf der italienischen Insel mussten klaffende Wunden an der Augenbraue und am Unterkiefer mit jeweils acht Stichen genäht werden. Derzeit muss Higuain eine Halsmanschette tragen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden