WM

Nach Blamage: Slowakei trennt sich von Trainerduo

Bratislava - Stanislav Griga und Michal Hipp sind nicht mehr Trainer der slowakischen Fußball-Nationalmannschaft. Der nationale Verband SFZ gab am Donnerstag die Trennung vom Duo bekannt und zog damit die Konsequenzen aus dem blamablen 1:1 in der WM-Qualifikation am Freitag in Liechtenstein.

SID-IMAGES/AFP/ODD ANDERSEN

Bratislava - Stanislav Griga und Michal Hipp sind nicht mehr Trainer der slowakischen Fußball-Nationalmannschaft. Der nationale Verband SFZ gab am Donnerstag die Trennung vom Duo bekannt und zog damit die Konsequenzen aus dem blamablen 1:1 in der WM-Qualifikation am Freitag in Liechtenstein. Der Endrunden-Teilnehmer von 2010 liegt in der Gruppe G bereits sieben Punkte hinter Tabellenführer Bosnien-Herzegowina zurück, Griechenland auf dem zur Play-off-Teilnahme berechtigenden zweiten Platz hat vier Punkte Vorsprung.

Hipp hatte die Slowaken im Januar 2012 zunächst als Interimstrainer vom langjährigen Coach Vladimir Weiss übernommen. Ab April 2012 stand er zusammen mit Griga als Doppellösung in der Verantwortung. Einen Kandidaten für die Nachfolge gab die SFZ zunächst nicht bekannt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!