International | 27.02.2013

Nach Attacke: Lens für drei Spiele gesperrt

Nach der Attacke auf den früheren Hamburger Joris Mathijsen im Spielertunnel ist Jeremain Lens vom nationalen Fußballverband KNVB für drei zusätzliche Spiele gesperrt worden.

Zeist - Nach der Attacke auf den früheren Hamburger Joris Mathijsen im Spielertunnel ist der niederländische Nationalspieler Jeremain Lens vom nationalen Fußballverband KNVB für drei zusätzliche Spiele gesperrt worden. Der Stürmer der PSV Eindhoven hatte am vergangenen Sonntag nach dem Spiel bei Feyenoord Rotterdam Verteidiger Mathijsen am Ende des Spielertunnels aufgelauert und versucht, ihn in eine Schlägerei zu verwickeln. Insgesamt muss Lens für vier Partien aussetzen, weil er im betreffenden Spiel zuvor seine fünfte Gelbe Karte sah. Mathijsen hatte sich nicht provozieren lassen.

Die PSV Eindhoven hatte Lens am Montag bereits mit der vereinsintern höchstmöglichen Geldbuße belegt.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden