Spanien

Mourinho: Zidane nicht mehr Sportdirektor von Real

Zinédine Zidane ist nicht mehr Sportdirektor des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Laut Mourinhos Aussage will Zidane sich auf seine Karriere als Trainer konzentrieren. SID-IMAGES/AFP/PHILIPPE DESMAZES

Madrid - Der dreimalige Weltfußballer Zinédine Zidane ist nicht mehr Sportdirektor des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. "Zidane ist vor zwei Monaten auf eigenen Wunsch von all seinen Ämtern im Klub zurückgetreten", sagte Reals Trainer José Mourinho auf einer Pressekonferenz. Laut Aussage des Vereinscoaches der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira will der frühere französische Welt- und Europameister sich auf seine Karriere als Trainer konzentrieren und sich in seiner Heimat einen Namen machen.

Der 40-Jährige hatte seinen Job als Sportdirektor im Mai 2011 aufgenommen, er war bei den Königlichen auch als Berater des portugiesischen Star-Trainers tätig.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!