WM

Mexikos Nationaltrainer de la Torre entlassen

Nach dem dritten WM-Qualifikationsspiel in Folge ohne Sieg hat der mexikanische Fußballverband FMF Nationaltrainer José Manuel "Chepo" de la Torre entlassen. SID-IMAGES/AFP/YURI CORTEZ

Mexiko-Stadt - Nach dem dritten WM-Qualifikationsspiel in Folge ohne Sieg hat der mexikanische Fußballverband FMF Nationaltrainer José Manuel "Chepo" de la Torre entlassen. Die Lateinamerikaner hatten in der Nacht auf Samstag trotz Führung 1:2 (1:0) gegen Honduras verloren und waren auf den vierten Platz der Qualifikationsgruppe zurückgefallen. Zuvor waren die Mexikaner gegen Costa Rica und in Panama nicht über zwei 0:0 hinausgekommen.

Die Mannschaft wird vorerst vom bisherigen Co-Trainer Luis Fernando Tena betreut, am Dienstag trifft Mexiko in Columbus/Ohio auf die vom ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann betreute USA. Der vierte Platz in der CONCACAF-Quali-Gruppe berechtigt nicht zur direkten Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, sondern nur zu den Play-off-Spielen gegen Ozeanien-Vertreter Neuseeland.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!