Champions League

Merkel besucht wohl Champions-League-Finale

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird wohl das Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion verfolgen. SID-IMAGES/Firo/

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird aller Voraussicht nach das Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion verfolgen. "Normalerweise werden die Termine der Bundeskanzlerin erst freitags bekannt gegeben, aber ich kann ja mal eine Ausnahme machen: Ich glaube, ich komme, ja", sagte Merkel am Donnerstag auf dem Europaforum des WDR in Berlin.

Welchem Verein sie im ersten deutschen Endspiel der Königsklasse allerdings die Daumen drücke, verriet die CDU-Politikerin nicht: "Ich bin die Bundeskanzlerin. Ich sage Deutschland. Damit bin ich ganz auf der sicheren Seite."

Damit könnte es auch zu einem Aufeinandertreffen mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß kommen, von dem sich Merkel zuletzt deutlich distanziert hatte. Regierungssprecher Steffen Seibert hatte Anfang Mai erklärt, dessen Steuer-Affäre sei kein Grund, dem Endspiel fernzubleiben. "Sie kennen die Bundeskanzlerin als höflichen und freundlichen Menschen, der seiner Umgebung so auch begegnet und so ist es auch in Fußballstadien", hatte Seibert gesagt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!