International | 14.06.2013

Menezes folgt Jorginho als Trainer bei Flamengo

Der frühere brasilianische Nationaltrainer Mano Menezes ist neuer Coach des Fußball-Erstligisten Flamengo aus Rio de Janeiro.

Rio de Janeiro - Der frühere brasilianische Nationaltrainer Mano Menezes ist neuer Coach des Fußball-Erstligisten Flamengo aus Rio de Janeiro. Der 51-Jährige folgt damit auf Ex-Bundesligaprofi Jorginho, der vor einer Woche nach vier Ligaspielen ohne Sieg zum Saisonauftakt seinen Stuhl räumen musste. Menezes, der seit seinem Rauswurf aus der Seleção im November des vergangenen Jahres alle Angebote abgelehnt hatte, erhält einen Vertrag bis Ende 2014.

Menezes war nach der WM 2010 als Nachfolger von Dunga und dessen damaligen Assistenten Jorginho angetreten, für die Heim-WM im kommenden Jahr ein neues Team zu formen. Weil die Ergebnisse dem Verband aber zu dürftig waren, holte der CBF in Trainer Luiz Felipe Scolari und dem Technischen Direktor Carlos Alberto Parreira zwei ehemalige Weltmeister-Coachs auf die Kommandobrücke zurück.

Vor Flamengo hat Menezes bereits bei zwei weiteren Traditionsklub erfolgreich gearbeitet. Mit Grêmio Porto Alegre schaffte er 2005 den Aufstieg in die brasilianische Serie A und führte das Team 2007 bis ins Libertadores-Cup-Finale. Auch Corinthians kehrte unter Menezes 2008 ins Oberhaus zurück und wurde ein Jahr später nationaler Pokalsieger.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden