Italien | 24.05.2013

Medien: Inter feuert Coach Stramaccioni

Der italienische Fußball-Erstligist Inter Mailand hat laut Medienberichten seinen erfolglosen Coach Andrea Stramaccioni entlassen.

Mailand - Der italienische Fußball-Erstligist Inter Mailand hat laut Medienberichten seinen erfolglosen Coach Andrea Stramaccioni entlassen. Der 37-jährige Stramaccioni, der seit März 2012 die Mailänder trainiert, konnte offenbar die Erwartungen seines mächtigen Klubpräsidenten Massimo Moratti nicht erfüllen. Der Triple-Sieger des Jahres 2010 schloss die Saison mit 54 Punkten auf Platz neun der Tabelle ab und verfehlte somit das Mindestziel des Einzugs in die Europa League.

In den letzten sechs Heimspielen der Meisterschaft hatte Inter fünf Niederlagen hinnehmen müssen. 16 Pleiten erlitt Inter in dieser Meisterschaft. Damit hatte die Mannschaft einen Negativrekord nach jenem aus der Saison 19461947 aufgestellt. Als Nachfolger Stramaccionis wird Coach Walter Mazzarri gehandelt, der sich am Ende der Saison nach vier Jahren von SSC Neapel getrennt hat. Mazzarri wäre der vierte Inter-Coach seit 2011 nach Stramaccioni, Gian Piero Gasperini und Claudio Ranieri.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden