Spanien | 18.01.2013

Matthäus: Kein Engagement auf Mallorca

Lothar Matthäus hat Berichte über ein bevorstehendes Engagement beim spanischen Fußball-Erstligisten RCD Mallorca dementiert - er hofft weiter auf einen Job in Deutschland.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/VALERY HACHE

Köln - Lothar Matthäus hat Berichte über ein bevorstehendes Engagement beim spanischen Fußball-Erstligisten RCD Mallorca dementiert - er hofft weiter auf einen Job in Deutschland. "Ich kenne den Utz Claassen, der bei Mallorca eingestiegen ist, seit vielen Jahren. Wir haben uns immer mal wieder getroffen, aber dabei ging es nie um eine Tätigkeit bei Real Mallorca. Das ist ärgerlich, wenn man wieder etwas dementieren muss, das sieht doch komisch aus", sagte der deutsche Rekordnationalspieler während eines Sky-Termins in Düsseldorf.

Er bekomme immer wieder Angebote deutscher Vereine, versicherte der 51-Jährige, "aus der Bundesliga, der 2. Liga, der 3. Liga. Aber mein nächster Schuss muss sitzen, deshalb warte ich ab, bis endlich das richtige Angebot für mich kommt." Bislang habe es stets "Steine gegeben, die sich nicht aus dem Weg räumen ließen". Zuletzt hatte er bis 2011 die bulgarische Nationalmannschaft betreut.

Inzwischen sei er gelassener geworden, sagte Matthäus. "Vor fünf bis sechs Jahren war ich doch schockiert, wenn Leute ihre fünfte und sechste Chance bekommen in der Bundesliga, und ich bekomme keine."

Nach Spanien zieht es ihn dennoch nicht. Auch Utz Claassen selbst, Hauptinvestor auf Mallorca und ehemaliger Präsident von Hannover 96, hatte bereits verneint, den Weltmeister von 1990 beim Inselklub ins Gespräch gebracht zu haben.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden