DFB | 15.10.2012

Matthäus: "Ballack einer der Größten"

Am Rande der Diskussion über ein Abschiedsspiel für Michael Ballack hat Lothar Matthäus den früheren Nationalmannschafts-Kapitän in den höchsten Tönen gelobt.

Frankfurt/Main - Am Rande der Diskussion über ein Abschiedsspiel für Michael Ballack hat Lothar Matthäus den früheren Nationalmannschafts-Kapitän in den höchsten Tönen gelobt. "Michael ist einer der größten Nationalspieler, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten. Er hat Großartiges für den deutschen Fußball geleistet. Sowohl auf Vereinsebene als auch bei der Nationalmannschaft", sagte Rekordnationalspieler Matthäus am Rande des "Jahrhundertspiels" zwischen einer Auswahl ehemaliger deutscher Nationalspieler gegen Italien (4:5 i.E.) in Frankfurt/Main am Sonntagabend.

Matthäus stellte sich zwar hinter Ballack, forderte aber nicht explizit ein Abschiedsspiel für den 36-Jährigen, der am 2. Oktober nach 98 Länderspielen das Ende seiner Profikarriere bekannt gegeben hatte. "Wie sich die Verantwortlichen entscheiden, sollte ihnen überlassen sein", meinte Matthäus.

Sportdirektor Fredi Bobic vom VfB Stuttgart hofft, dass es irgendwann noch eine Partie für Ballack geben wird. "Man muss es ja nicht unter dem Deckmantal DFB-Abschiedsspiel machen, sondern kann es als Michael-Ballack-Abschiedsspiel deklarieren. Dann würden Super-Fußballer zusammenkommen. Und die würden sich alle freuen, für sein letztes Spiel die Kickstiefel schnüren zu können", sagte der frühere VfB-Torjäger Bobic.

Allerdings gab Bobic auch Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff recht, der die Zeit für Abschiedsspiele als abgelaufen betrachtet und Ballack am Wochenende die Hoffnung auf ein Servus auf großer Bühne nahm. "In dieser Form gibt es solche Spiele nicht mehr. Das war früher anders, weil es damals noch schwieriger war, so viele Länderspiele zu machen", erklärte Bobic.

Ballack, der weiterhin über seine Ausbootung aus der Nationalelf vor zwei Jahren verärgert ist, hatte nach seinem stillen Karriere-Ende den Wunsch nach einem Abschiedsspiel geäußert.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden