Russland

Malafejew tritt zurück

Torwart Wjatscheslaw Malafejew hat seinen vorübergehenden Rücktritt aus der russischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. SID-IMAGES/AFP/NATALIA KOLESNIKOVA

Moskau - Torwart Wjatscheslaw Malafejew hat seinen vorübergehenden Rücktritt aus der russischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Der Schlussmann von Zenit St. Petersburg wolle in naher Zukunft mehr Zeit mit seinen beiden Kindern verbringen und informierte den russischen Verband (RFU) über seinen Entschluss.

"Es war eine schwierige Entscheidung für mich, eine internationale Pause einzulegen. Doch es ist die einzig richtige Entscheidung für meine Familie", zitierte der Verband den 33-Jährigen.

Seit dem Tod seiner Frau Marina, die im letzten Jahr bei einem Autounfall ums Leben gekommen war, ist Malafejew allein für die Erziehung seiner Kinder verantwortlich. In seiner Nationalmannschaftskarriere absolvierte er 28 Spiele für die "Sbornaja" und stand auch beim enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der EM in Polen und der Ukraine zwischen den Pfosten.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!