Bundesliga

Machtwort von Watzke: Lewandowski bleibt Borusse

Ein Wechsel von Robert Lewandowski von Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zu Champions-League-Sieger Bayern München ist in diesem Sommer vom Tisch. SID-IMAGES/Firo/

Dortmund - Ein Wechsel von Robert Lewandowski von Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zu Champions-League-Sieger Bayern München ist in diesem Sommer vom Tisch. "Robert Lewandowski wird 2013 definitiv nicht zum FC Bayern wechseln. Das ist endgültig. Das haben wir Robert und seinen Beratern jetzt mitgeteilt", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei bild.de.

Der polnische Nationalstürmer besitzt bei den Westfalen noch einen Vertrag bis Juni 2014 - danach kann er den Verein ablösefrei verlassen. Wäre Lewandowski noch in diesem Sommer zum deutschen Meister gewechselt, hätte Dortmund eine Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro kassiert. "Er besitzt einen Vertrag für die kommende Saison beim BVB, ohne Ausstiegsklausel. Dies haben die sportlich Verantwortlichen in Gesprächen mehrmals deutlich gemacht", hatte BVB-Präsident Reinhard Rauball im SID-Interview bereits in der vergangenen Woche erklärt.

Lewandowskis Berater hatten immer wieder kolportiert, dass der Transfer von den Schwarz-Gelben zum Triple-Sieger zum 1. Juli dieses Jahres eingetütet sei. Im Sommer wechselt schon Nationalspieler Mario Götze für 37 Millionen Euro von Dortmund nach München.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!