WM | 12.09.2013

Litauens Trainer Laszlo tritt zurück

Wegen des schwachen Abschneidens in der Qualifikation zur Fußball-WM 2014 hat Litauens Trainer Csaba Laszlo seinen Rücktritt beim nationalen Verband LFF eingereicht.

Vilnius - Schwaches Abschneiden in der Qualifikation zur Fußball-WM 2014 hat innerhalb von nur zwei Tagen den vierten Trainer den Job gekostet. Litauens ungarischer Trainer Csaba Laszlo reichte am Donnerstag seinen Rücktritt beim nationalen Verband LFF ein. In der Europa-Gruppe G liegen die Litauer aussichtslos auf dem vierten Tabellenplatz, sie haben nur zwei von acht Spielen gewonnen - beide gegen Liechtenstein. Laszlo wird vorerst durch den bisherigen Assistenten Igoris Pankratjevas ersetzt.

Am Mittwoch hatte Irland die Trennung von Trainer Giovanni Trapattoni verkündet. In Tschechien trat Michal Bilek zurück, in Usbekistan Mirdjalal Kasimow.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden