International | 08.10.2013

Lewski-Fans: Neuer Trainer muss Hemd ausziehen

Die Fans des bulgarischen Fußball-Erstligisten Lewski Sofia haben ihrem neuen Trainer Iwajlo Petew einen höchst unangenehmen Empfang bereitet.

Sofia - Die Fans des bulgarischen Fußball-Erstligisten Lewski Sofia haben ihrem neuen Trainer Iwajlo Petew einen höchst unangenehmen Empfang bereitet. Rund 30 Anhänger des 26-maligen Meisters zwangen den 38-Jährigen bei einer Pressekonferenz, sein Lewski-Hemd auszuziehen und den Raum zu verlassen. Die Fans wollten dies als Solidaritäts-Bekundung mit dem kurz zuvor als Trainer entlassenen Serben Slavisa Jokanovic verstanden wissen. Petew wird vorgeworfen, Sympathisant des verhassten Stadtrivalen ZSKA zu sein.

Jokanovic war nach nur drei Monaten und 19 Punkten aus zwölf Spielen beim Tabellensechsten entlassen worden. Lewski, einer der populärsten Klubs des Landes, liegt neun Punkte hinter Tabellenführer und Meister Ludogorez Razgrad zurück. Der nun so unsanft empfangene Petew war bis zum Sommer noch Trainer in Razgrad.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden