Bundesliga

Lewandowski gibt Hoffnung auf Wechsel nicht auf

Robert Lewandowski gibt trotz der klaren Ansage von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Hoffnung auf einen vorzeitigen Wechsel zu Bayern München nicht auf. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Warschau - Der polnische Stürmerstar Robert Lewandowski gibt trotz der klaren Ansage von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Hoffnung auf einen vorzeitigen Wechsel zu Bayern München nicht auf. "Ich glaube nicht, dass das eine definitive Entscheidung ist. Ich denke, das wird sich noch ändern", sagte der 24-Jährige bei einem Sponsorentermin in Warschau.

Watzke hatte einen vorzeitigen Wechsel Lewandowskis zum FC Bayern ausgeschlossen, einen Transfer zu anderen Klubs aber offen gelassen. "Wir wollen mit allen Beteiligten eine Konsens-Lösung finden. Deshalb sage ich jetzt nicht, er bleibt definitiv und das ist so für alle Tage. Aber er wird 2013 sicher nicht nach München wechseln", sagte Watzke der Bild.

Der Torjäger, der noch einen Vertrag beim BVB bis 2014 besitzt, und seine Berater hatten aber immer wieder durchblicken lassen, dass Lewandowski nur zum Triple-Sieger nach München wechseln wolle und dies schon zur kommenden Saison.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!