Bundesliga

Leverkusen: Trainerdiskussion lässt Kießling kalt

Torjäger Stefan Kießling vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen lässt sich von der derzeitigen Trainerdiskussion beim Werksklub nicht beirren. SID-IMAGES/Firo/

Leverkusen - Torjäger Stefan Kießling vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen lässt sich von der derzeitigen Trainerdiskussion beim Werksklub nicht beirren. "Wir müssen das als Mannschaft ausblenden, auch weil wir sehr gut mit den Trainern zusammenarbeiten", sagte der 29 Jahre alte Angreifer Sky Sport News HD.

Die jüngsten Niederlagen in der Bundesliga beim FSV Mainz 05 und gegen Tabellenführer Bayern München will Kießling nicht überbewerten wissen: "Wir spielen keinen schlechten Fußball, aber es fehlt sowohl vorne, als auch hinten das letzte Stück. Dennoch sind wir immer noch Dritter. So schlecht kann es also nicht sein, was wir machen. Wir haben jetzt aber wichtige Wochen vor uns."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!