Italien | 20.08.2013

Lazio reicht Einspruch gegen Strafe ein

Lazio Rom, Klub des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose, hat Einspruch gegen die erneute Strafe wegen eines Rassismus-Vorfalls eingelegt.

Rom - Lazio Rom, Klub des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose, hat Einspruch gegen die erneute Strafe wegen eines Rassismus-Vorfalls eingelegt. Gian Michele Gentile, der Anwalt des italienischen Fußball-Erstligisten, intervenierte am Dienstag gegen den Sportgerichts-Beschluss, der die Schließung der Nordkurve des Olympiastadions in Rom beim Liga-Auftakt gegen Udinese Calcio am Sonntag vorsieht.

Lazio war wegen Schmähungen aus seinem Fanlager gegen die dunkelhäutigen Spieler Paul Pogba, Kwadwo Asamoah und Angelo Ogbonna im Supercup-Duell mit Juventus Turin (0:4) bestraft worden.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden