Italien

Lazio reicht Einspruch gegen Strafe ein

Lazio Rom, Klub des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose, hat Einspruch gegen die erneute Strafe wegen eines Rassismus-Vorfalls eingelegt. SID-IMAGES/AFP/VINCENZO PINTO

Rom - Lazio Rom, Klub des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose, hat Einspruch gegen die erneute Strafe wegen eines Rassismus-Vorfalls eingelegt. Gian Michele Gentile, der Anwalt des italienischen Fußball-Erstligisten, intervenierte am Dienstag gegen den Sportgerichts-Beschluss, der die Schließung der Nordkurve des Olympiastadions in Rom beim Liga-Auftakt gegen Udinese Calcio am Sonntag vorsieht.

Lazio war wegen Schmähungen aus seinem Fanlager gegen die dunkelhäutigen Spieler Paul Pogba, Kwadwo Asamoah und Angelo Ogbonna im Supercup-Duell mit Juventus Turin (0:4) bestraft worden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!