Italien | 08.10.2013

Lazio: Klose will am 20. Oktober wieder spielen

DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose (35) plant sein Comeback am 20. Oktober im Serie-A-Spiel gegen Atalanta Bergamo.

Rom - DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose (35), der sich am 25. September in München wegen einer Nervenreizung am rechten Mittelfuß einer Operation unterziehen musste, plant sein Comeback am 20. Oktober. Der deutsche Nationalspieler soll voraussichtlich im Serie-A-Spiel gegen Atalanta Bergamo wieder eingesetzt werden, berichtete Lazios Teamarzt Roberto Bianchini.

"In zwei, oder drei Tagen werden wir Klose Tests unterziehen", berichtete der Arzt. Der deutsche Angreifer trägt zurzeit Spezialschuhe, um die Genesung zu beschleunigen. Er halte sich an die Behandlungsrichtlinien, die ihm DFB-Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt mit auf den Weg gegeben habe, berichtete Bianchini.

Klose versicherte, dass er so rasch wie möglich bei Lazio wieder zum Einsatz kommen zu wolle. "In Rom fühle ich mich wirklich sehr wohl, ich fühle mich wie zu Hause", wurde Klose im Il Messaggero zitiert. Er habe keinerlei Absicht, seine Karriere zu beenden.

Bundestrainer Joachim Löw muss auf Klose in den WM-Qualifikationsspielen gegen Irland am Freitag in Köln sowie vier Tage später in Stockholm gegen Schweden auf Klose verzichten. Nicht im Aufgebot des WM-Dritten und EM-Halbfinalisten steht auch Mario Gomez (AC Florenz), der einen Innenbandteilriss im Knie erlitten hatte.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden