WM | 05.09.2013

Koller: "Deutschland nicht umsonst WM-Favorit"

Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller bezeichnete das Team von Bundestrainer Joachim Löw als "absolute Weltklassemannschaft mit Weltklasseeinzelspielern.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/DIETER NAGL

München - Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller bezeichnete das Team von Bundestrainer Joachim Löw als "absolute Weltklassemannschaft mit Weltklasseeinzelspielern. Sie sind nicht umsonst Favorit für die Weltmeisterschaft, das macht das ganze für uns etwas schwierig", sagte der frühere Bundesliga-Coach vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag (20.45 Uhr/ZDF) in München.

Beim seinem österreichischen Team sehe man zwar einen gewissen Prozess, "aber der Prozess ist noch nicht abgeschlossen. Wir müssen weiter daran arbeiten. Wir brauchen aber Ergebnisse. Im Hinspiel gegen Deutschland haben wir richtig gut gespielt, aber das Ergebnis hat nicht gepasst. Wenn es diesmal anders ist, haben wir auch nichts dagegen", sagte der 52-Jährige vor dem Abschlusstraining in der Münchner Allianz-Arena.

Offenbar plagen ihn vor dem Prestige-Duell aber leichte Verletzungssorgen. Bei "zwei, drei Spielern" sei ein Einsatz "noch nicht hundertprozentig sicher. Sie haben leichtere Wehwechen. Da müssen wir abwarten", sagte Koller. Welche Spieler seines Kaders betroffen sind, wollte Koller allerdings nicht verraten.

Immerhin können sich die Österreicher auf die Unterstützung ihrer Fans verlassen. 7000 Anhänger aus Österreich werden in der mit 68.000 Zuschauer ausverkauften Arena erwartet. "Es zeigt, dass die Fans an uns glauben und viele Hoffnungen in uns setzen", sagte der Schalker Christian Fuchs.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden