WM

Klinsmanns US-Boys lösen das WM-Ticket

Trainer Jürgen Klinsmann hat mit der US-Nationalmannschaft ebenso wie Costa Rica vorzeitig die Qualifikation für die Fußball-WM 2014 geschafft. SID-IMAGES/AFP/Paul VERNON

Washington - Trainer Jürgen Klinsmann hat mit der US-Nationalmannschaft ebenso wie Costa Rica vorzeitig die Qualifikation für die Fußball-WM 2014 geschafft. Gold-Cup-Gewinner USA glückte in Columbus/Ohio gegen die kriselnden Mexikaner ein 2:0 (0:0)-Erfolg und schob sich mit 16 Punkten wieder auf den ersten Tabellenplatz der CONCACAF-Qualifikationsgruppe vor Costa Rica (15), das in Kingston gegen den von Winfried Schäfer trainierten Gastgeber Jamaika zu einem 1:1 (0:0) kam.

"Das war ein intensives Spiel, aber alle wollten den Sieg unbedingt", sagte US-Coach Jürgen Klinsmann. Eddie Johnson in der 49. und Landon Donovan in der 78. Minuten trafen vor 24.584 Zuschauern im Columbus Crew Stadium für die US-Boys. "Ich bin so stolz auf dieses Team, das so hart gearbeitet hat. Jeder hat sich die WM-Teilnahme wirklich verdient", sagte der ehemalige Bundesliga-Profi Donovan. Für die USA ist es die siebte Teilnahme in Folge an einer WM-Endrunde.

Hinter den USA und Mexiko hat Honduras nach dem 2:2 in Panama als Dritter mit elf Punkten gute Chancen, sich das dritte Direkt-Ticket für die WM in Brasilien zu sichern. Dahinter folgen Panama und Mexiko gleichauf (8 Punkte) auf den Plätzen vier und fünf vor Schlusslicht Jamaika (4). Der Viertplatzierte muss in die Relegation gegen Ozeanien-Vertreter Neuseeland.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!