Bundesliga

Klaus Allofs: "Mund nicht so voll nehmen"

Die enttäuschende vergangene Saison hat die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg Bescheidenheit gelehrt. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Wolfsburg - Die enttäuschende vergangene Saison hat die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg Bescheidenheit gelehrt. "Wir sollten den Mund nicht schon wieder so voll nehmen. Wir sind gut beraten, erstmal Taten zu zeigen", sagte VfL-Manager Klaus Allofs vor dem Saisonstart am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Niedersachsen-Derby bei Hannover 96.

Trainer Dieter Hecking ist optimistisch, dass seine Spieler die Lehren aus der vergangenen Spielzeit gezogen haben. "Die Mannschaft zeigt viel Spielfreude, ich sehe viel Postives", sagte Hecking, der zum Saisonstart auf vier Spieler verzichten muss. Der verletzte Niederländer Bas Dost fehlt definitiv, auch Neuzugang Daniel Caligiuri ist aufgrund von Trainingsrückstand nicht dabei. Ex-Nationalspieler Patrick Helmes (Trainingsrückstand nach Knieproblemen) wird vermutlich in der U23 auflaufen, Makoto Hasebe ist rotgesperrt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!