Bundesliga

kicker: Bayer holt Fernandes und Carlinhos

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen verstärkt sich offenbar für die neue Saison mit den beiden Südamerikanern Junior Fernandes (23) und Carlinhos (18). SID-IMAGES/AFP/MARTIN BERNETTI

Leverkusen - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen verstärkt sich offenbar für die neue Saison mit zwei Südamerikanern. Nach Angaben des Fachblattes kicker nimmt der Werksklub den Chilenen Junior Fernandes (23) und den Brasilianer Carlinhos (18) unter Vertrag.

Der chilenische Nationalstürmer von Universidad de Chile soll rund drei Millionen Euro Ablöse kosten. Er erhält voraussichtlich einen Vierjahresvertrag. Zuletzt hatte Bayer mit Arturo Vidal gute Erfahrungen mit einem chilenischen Profi gemacht und diesen mit Gewinn an Juventus Turin weiterverkauft. Manager Michael Reschke beschreibt Fernandes als "technisch stark, flexibel einsetzbar, mit gutem Durchsetzungsvermögen".

Für Rechtsverteidiger Carlinhos, der bei Bayer weiter ausgebildet wird, sollen die Rheinländer eine Leihsumme von rund 100.000 Euro zahlen. Bayer hat sich ein Vorkaufsrecht zusichern lassen. "Er besitzt gute athletische Voraussetzungen und verfügt über ein gutes Einschaltverhalten", betonte Reschke.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!