WM

Keine Pause: Martínez im vorläufigen Spanien-Kader

Vorerst keine Pause für Javi Martínez: Für den spanischen Mittelfeldspieler von Bayern München geht es nach dem DFB-Pokalendspiel direkt mit der Nationalmannschaft auf Reisen. SID-IMAGES/AFP/ANDREW YATES

Madrid - Vorerst keine Erholungspause für Javi Martínez: Für den spanischen Mittelfeldspieler vom Champions-League-Sieger Bayern München geht es nach dem DFB-Pokalendspiel am Samstag gegen den VfB Stuttgart (ab 20.30 Uhr/ARD und Sky) direkt mit der Nationalmannschaft auf Reisen. Der 40-Millionen-Mann wurde von Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque in den vorläufigen 26-köpfigen Kader für den Confed Cup in Brasilien (15. bis 30. Juni) berufen. Damit geht der 24-Jährige erst nach dem Confed Cup in den Urlaub und steigt somit bei den Bayern verspätet wieder ins Training ein.

Del Bosque gibt sich indes noch Bedenkzeit und wartet den letzten Spieltag in der Primera Division ab, bis er den endgültigen Kader mit 23 Akteuren bekannt gibt. Für den Welt- und Europameister geht es am 4. Juni zur Vorbereitung in die USA, wo Spanien am 8. Juni in Miami zunächst auf Haiti trifft, drei Tage später geht es dann in New York gegen Irland.

Zudem hält del Bosque am bei Real Madrid in Ungnade gefallenen Torhüter Iker Casillas fest. Der 32 Jahre alte fünfmalige Welttorhüter, der 143 Spiele für die Selección absolvierte, sitzt beim spanischen Vizemeister derzeit nur noch auf der Ersatzbank.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!