Euro League | 03.10.2013

Kampf nicht belohnt: Freiburg verliert in Sevilla

Der in der Meisterschaft noch sieglose Bundesligist SC Freiburg kommt auch in der Europa League nicht in Schwung. Beim FC Sevilla verlor das Team von Christian Streich 0:2 (0:0).

Sevilla - Der in der Meisterschaft noch sieglose Fußball-Bundesligist SC Freiburg kommt auch in der Europa League nicht in Schwung. Beim spanischen Gruppenfavoriten FC Sevilla verlor die Mannschaft von Trainer Christian Streich mit 0:2 (0:0) und steht nach zwei Spieltagen mit nur einem Zähler auf dem Konto bereits unter Druck, nachdem die Auftaktpartie gegen Slovan Liberec nur 2:2 geendet hatte. Das 1:0 für Sevilla erzielte Diego Perotti (63.) per Foulelfmeter, nachdem Fallou Diagné wegen einer Notbremse (62.) in seinem 57. Spiel für den SC bereits zum vierten Mal die Rote Karte gesehen hatte. Den Schlusspunkt setzte Carlos Bacca in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden