2.Bundesliga | 17.01.2014

Kaiserslautern leiht Borysiuk nach Nischni Nowgorod aus

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern leiht Ariel Borysiuk bis zum 30. Juni 2014 an den russischen Erstligisten FC Wolga Nischni Nowgorod aus.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Kaiserslautern - Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern leiht den polnischen Mittelfeldspieler Ariel Borysiuk (22) bis zum 30. Juni 2014 an den russischen Erstligisten FC Wolga Nischni Nowgorod aus. Das gaben die Pfälzer am Freitag bekannt. Es wurde keine Kaufoption vereinbart.

"Ariel Borysiuk hat mit der Ausleihe die Möglichkeit, auf gutem Niveau Spielpraxis zu bekommen, um sich weiter zu entwickeln", sagte der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz.

Borysiuk spielt seit 2012 für den FCK und absolvierte zwölf Bundesligapartien sowie 32 Spiele in der 2. Liga für den FCK. Sein Vertrag bei den Roten Teufeln läuft bis Juni 2016.

Auch Christopher Drazan (23) wird für die Rückrunde ausgeliehen. Der Mittelfeldspieler wechselt zum Drittligisten RW Erfurt. Die Thüringer haben keine Kaufoption, der Vertrag des Österreichers in Kaiserslautern ist bis 2016 datiert.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden