National

Jiracek trifft bei HSV-Sieg in Heide doppelt

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich nach dem schwachen Saisonstart mit einem Sieg beim Fünftligisten Heider SV neues Selbstvertrauen geholt. SID-IMAGES/AFP/ATTILA KISBENEDEK

Heide - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich nach dem schwachen Saisonstart mit einem Sieg beim Fünftligisten Heider SV neues Selbstvertrauen geholt. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink gewann den Test gegen den "kleinen HSV" mit 5:1 (3:0). Der Tscheche Petr Jiracek (27./36.) erzielte einen Doppelpack, zudem waren Jacques Zoua (44.), Artjoms Rudnevs per Foulelfmeter (73.) und Valmir Nafiu (79.) erfolgreich. Heide kam in der 83. Minute zum Anschlusstor.

Sein Comeback gab Neuzugang Johan Djourou, der fünf Wochen nach seiner Leistenverletzung in der ersten Halbzeit zum Einsatz kam. In der Bundesliga liegt Hamburg nach drei Spieltagen mit nur einem Punkt auf Platz 15.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!