Italien

Italiens Idol Riva tritt als Teammanager zurück

Das italienische Fußball-Idol Luigi Riva hat seinen Rücktritt als Teammanager der "Squadra Azzurra" erklärt. "Nach 50 Jahren mit der Nationalmannschaft beende ich meine Karriere." SID-IMAGES/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Rom - Das italienische Fußball-Idol Luigi Riva hat seinen Rücktritt als Teammanager der "Squadra Azzurra" erklärt. "Nach 50 Jahren mit der Nationalmannschaft beende ich meine Karriere. Ich schaffe es physisch nicht mehr. Ich habe dem Verband meinen Entschluss mitgeteilt", sagte der 69-Jährige am Montag. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

"Verbandschef Giancarlo Abete wollte, dass ich bis zur WM 2014 weitermache. Doch Bein- und Schulterschmerzen erlauben es mir nicht", so Riva. Der gebürtige Lombarde, der nahezu seine gesamte Laufbahn im Trikot des US Cagliari verbrachte, zählte in den Sechziger Jahren zu den weltbesten Stürmern. Mit 35 erzielten Toren in lediglich 42 Länderspielen ist er bis heute Rekordtorschütze der italienischen Nationalmannschaft.

Sein erstes Länderspiel für die "Squadra Azzurra" absolvierte Luigi Riva am 27. Juni 1965 in der Partie gegen Ungarn (1:2).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!