Italien

Italien: Milan siegt, Cagliari gelingt Heimerfolg

Der AC Mailand hat in der Serie A vorerst den Anschluss an die internationalen Plätze wiederhergestellt und gewann am achten Spieltag gegen Udinese Calcio 1:0 (1:0). SID-IMAGES/AFP/OLIVIER MORIN

Köln - Der italienische Fußball-Erstligist AC Mailand hat in der Serie A vorerst den Anschluss an die internationalen Plätze wiederhergestellt. Am achten Spieltag gewannen die Rossoneri gegen Udinese Calcio 1:0 (1:0) und kletterten vor den Sonntagsspielen auf den siebten Platz. Der slowenische Mittelfeldspieler Valter Birsa erzielte das Tor des Tages (23.).

Derweil gelang Cagliari Calcio im ersten Spiel seit anderthalb Jahren vor Publikum im heimischen Stadion IS Arenas ein Erfolg. Gegen Catania Calcio siegte Cagliari 2:1 (1:1), die Stadt hatte erst für das Spiel am Samstag nach einer Reihe von Renovierungsarbeiten grünes Licht gegeben. In den vergangenen Monaten war es wiederholt zu Auseinandersetzungen zwischen dem Klub und der Stadt wegen möglicher Sicherheitsmängel im Stadion gekommen. Spiele fanden ohne Zuschauer statt, Cagliari musste auch nach Parma und Triest ausweichen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!