Italien

Italien: Juventus gewinnt Spitzenspiel gegen Roma

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat in der Serie A das Spitzenspiel gegen den AS Rom 3:0 (1:0) gewonnen. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Turin - Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat in der Serie A das Spitzenspiel gewonnen und einen großen Schritt in Richtung des 30. Titels gemacht. Die "alte Dame" gewann gegen den Tabellenzweiten AS Rom 3:0 (1:0) und hat als Spitzenreiter mit 49 Zählern nun acht Punkte Vorsprung auf den Hauptstadtklub.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Arturo Vidal (17.), Leonardo Bonucci (49.) und der Ex-Römer Mirko Vucinic per Handelfmeter (77.) fügten der Roma die erste Saisonniederlage zu. Zudem sahen AS-Mittelfeldspieler Daniele de Rossi wegen eines groben Foulspiels und Verteidiger Leandro Castan wegen Handspiels innerhalb von nur zwei Minuten die Rote Karte.

In Reichweite der Spitze bleibt auch der AC Florenz. Die "Viola" siegte ohne den immer noch verletzten Nationalspieler Mario Gomez und den nicht eingesetzten Marvin Compper 1:0 (0:0) gegen den Vorletzten AS Livorno und steht als Vierter bei 36 Punkten. Den einzigen Treffer erzielte der argentinische Verteidiger Gonzalo Rodriguez (66.). 

Eine Hiobsbotschaft musste Florenz allerdings hinnehmen: Stürmer Giuseppe Rossi zog sich bei einem groben Foul erneut eine Verletzung an seinem rechten Knie zu und muss eventuell um seine WM-Teilnahme mit Italien bangen. Der Führende der Torschützenliste (14 Treffer) hatte zwischen 2011 und 2013 bereits zwei Jahre wegen einer Blessur am selben Knie pausieren müssen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!