International | 02.11.2013

Irland: O'Neill soll Trapattoni beerben

Der Nordire Martin O'Neill wird voraussichtlich als Trainer der irischen Fußball-Nationalmannschaft die Nachfolge von Giovanni Trapattoni antreten.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/PAUL ELLIS

Dublin - Der Nordire Martin O'Neill wird voraussichtlich als Trainer der irischen Fußball-Nationalmannschaft die Nachfolge von Giovanni Trapattoni antreten. Laut Berichten britischer Medien steht der 61-Jährige kurz vor der Amtsübernahme, er soll künftig gemeinsam mit dem ehemaligen Kapitän Roy Keane die Nationalelf betreuen. Eine Entscheidung wird in den kommenden Tagen erwartet.

Seit der Trennung von Trapattoni nach der gescheiterten WM-Qualifikation im September leitete Noel King als Interimscoach die Geschicke der Mannschaft bei den Länderspielen gegen Deutschland (0:3) und Kasachstan (3:1).

O'Neill hatte in der Vergangenheit Aston Villa, Celtic Glasgow, Leicester City, Norwich City und die Wycombe Wanderers trainiert, im März wurde er beim FC Sunderland entlassen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden