Champions League

Innenminister Friedrich tippt auf Bayern

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich tippt im deutschen Champions-League-Finale auf den Rekordmeister Bayern München: "3:1 für den FC Bayern München - sorry, BVB!" SID-IMAGES/AFP/JOHANNES EISELE

Berlin - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich tippt im deutschen Champions-League-Finale auf den Rekordmeister Bayern München. "3:1 für den FC Bayern München - sorry, BVB!", sagte der in Oberfranken geborene CSU-Politiker dem SID: "Es ist ein Gütesiegel für die Bundesliga, dass beide Mannschaften völlig verdient im Finale stehen. Die Bayern und der BVB haben sowohl national als auch international eine großartige Saison gespielt."

Aus terminlichen Gründen kann der für Sport zuständige Minister im Gegensatz zum vergangenen Jahr diesmal nicht live vor Ort sein. Dennoch hofft er auf ein attraktives Fußballspiel. "Finalspiele sind ja oft verkrampft. Ich hoffe, dass das am Samstag anders ist. Beide Teams können herrlichen Offensivfußball spielen, und ich würde mich freuen, das auch im Finale zu sehen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!