Bundesliga

Hoffenheimer beklagen drei Verletzte

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim muss in der Länderspielpause drei verletzte Profis pflegen, zwei davon werden deshalb auch den deutschen Junioren-Mannschaften fehlen. SID-IMAGES/AFP/DANIEL ROLAND

Sinsheim - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim muss in der Länderspielpause drei verletzte Profis pflegen, zwei davon werden deshalb auch den deutschen Junioren-Mannschaften fehlen. Bei U21-Kapitän Kevin Volland ist eine Adduktoren-Verletzung wieder aufgebrochen. Der 21 Jahre alte Offensivspieler hat aus diesem Grund seinen Einsatz in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen am 15. November (17.00 Uhr) in Podgorica gegen Montenegro und am 19. November (18.00) in Giurgiu gegen Rumänien abgesagt.

Innenverteidiger Niklas Süle leidet an einer Oberschenkel-Prellung. Der 18-Jährige wird daher zunächst nicht mit der U19 nach Frankreich reisen. Ein Einsatz Süles in der zweiten Begegnung gegen die Franzosen am 16. November ist aber noch möglich.

Abwehrchef David Abraham hat beim 2:3 gegen Hertha BSC am Samstag einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel erlitten. Der 27 Jahre alte Argentinier muss voraussichtlich zwei Wochen pausieren.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!