WM

Hitzfeld fährt mit der Schweiz zur WM 2014

Trainer Ottmar Hitzfeld hat mit der Nationalmannschaft der Schweiz das Ticket für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien gelöst. Gegen Albanien kamen die Eidgenossen zu einem 2:1 (0:0). SID-IMAGES/AFP/FABRICE COFFRINI

Tirana - Trainer Ottmar Hitzfeld hat mit der Fußball-Nationalmannschaft der Schweiz das Ticket für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien gelöst. In Albaniens Hauptstadt Tirana kamen die Eidgenossen am Freitag zu einem 2:1 (0:0) und sorgten in der Gruppe E schon vor ihrem abschließenden Spiel am Dienstag gegen Slowenien für klare Verhältnisse.

Bayern Münchens Xherdan Shaqiri (48.) sowie Michael Lang (79.) erzielten die Treffer für die noch ungeschlagenen Schweizer. Der späte Anschlusstreffer durch Hamdi Salihi (89./Elfmeter) brachte die Hitzfeld-Elf nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis.

Für die Schweiz ist es die dritte WM-Teilnahme in Folge. Bei der Endrunde 2010 in Südafrika war Hitzfeld mit den Eidgenossen in der Vorrunde ausgeschieden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!